News & Events

Checkpoint Systems auf der FachPack 2016

July 11, 2016

Lösungen zur Warensicherung sowie zur Aus- und Kennzeichnung von Waren stehen im Mittelpunkt.

Hirschhorn. Für jeden Zweck das passende Etikett: Erstmals präsentiert Checkpoint Systems, ein weltweit führender Lösungsanbieter zur Steigerung der Warenverfügbarkeit sowie Verkaufsförderung im Einzelhandel, auf der FachPack 2016 sein breites Portfolio zur Sicherung sowie zur Aus- und Kennzeichnung von Waren.

Besucher können sich auf dem Messestand (Halle 1, 1-305) persönlich einen Eindruck von den unterschiedlichen radiofrequenten (RF) Sicherungsetiketten verschaffen. Darunter befinden sich beispielsweise kleinformatige, transparente Klebeetiketten, eine Sicherungslösung für Waren in Blisterverpackungen sowie Lebensmitteletiketten, die von TÜV und ISEGA zertifiziert wurden.

In Ergänzung zu den Etiketten stellt Checkpoint Systems sein fortschrittliches Programm zur Quellensicherung vor. Dabei werden die Sicherungsetiketten bereits im Rahmen des Herstellungs- oder Verpackungsprozesses der Artikel integriert, so dass diese regalfertig in den Handel gelangen. Neben der Reduzierung von Warenschwund dient die Quellensicherung besonders der Verbesserung der Warenverfügbarkeit sowie der Optimierung von Betriebsprozessen. „Unser Ziel ist es, dem Handel bewährte Lösungen an die Hand zu geben, die dazu beitragen, Umsätze und Gewinne nachhaltig zu steigern“, erklärt Dennis Hollmann, Key Account Manager MAS/ Source Tagging Deutschland und Benelux bei Checkpoint Systems. Mit der Datenmanagement-Plattform Check-Net haben Einzelhändler und Konsumgüterhersteller die Möglichkeit, online ihre Aufträge, Mengen und Daten nach individuellen Anforderungen zu steuern.

METO-Kennzeichnungslösungen für die Industrie

Einen weiteren Schwerpunkt auf der FachPack 2016 bieten die Aus- und Kennzeichnungslösungen von METO, eine Division von Checkpoint Systems. Der Erfinder des Handauszeichners präsentiert ein breites Portfolio an Etiketten zur Kennzeichnung in Dienstleistung, Industrie und Handel sowie qualitativ hochwertige Handauszeichnungsgeräte. Zentrale Anwendungsfelder sind die Kennzeichnung von Verpackungen, Produkten und Produktionsschritten sowie die Qualitätssicherung. METO ist dabei in der Lage, individuelle Lösungen für jeden Einsatzbereich zu entwickeln. Dabei sind die Etiketten auch mit einem individuellen Vordruck erhältlich.

Zur Anbringung der Etiketten präsentiert METO mit der EAGLE Fixprint eine hochwertige wie bewährte Handauszeichnungslösung – „made in Germany“. Mithilfe des Geräts können sowohl wechselbare Begriffe als auch spezifische Produktinformationen flexibel auf ein Etikett gedruckt werden – und dieses dann auf die dafür vorgesehene Stelle gespendet werden.

 

 

Über Checkpoint Systems
Checkpoint Systems ist ein weltweit führender Lösungsanbieter zur Steigerung der Warenverfügbarkeit im Handel, einschließlich der Verlustprävention und der Warensichtbarkeit. Als eine Division von CCL Industries bietet Checkpoint Komplettlösungen an, mit denen Einzelhändler in Echtzeit einen präzisen Überblick über ihr Inventar erhalten, den Lagerumschlag beschleunigen, Out-of-Stock-Situationen vermeiden und Ladendiebstahl reduzieren können. Auf diese Weise sichern sie eine hohe Warenverfügbarkeit und verbessern das Einkaufserlebnis für Konsumenten. Die Lösungen von Checkpoint Systems basieren auf 45 Jahre  Erfahrung mit Radiofrequenz-Technologie. Zu den Kernkompetenzen zählen die Sicherung von hochdiebstahlgefährdeten Produkten und die Verlustprävention, RFID-Hardware, Software und umfassende Lösungen zur Markenkennzeichnung, Sicherung und Verfolgung von Waren – von der Herstellung bis zum Verkaufsregal. Durch die Einführung der Lösungen für eine höhere Warenverfügbarkeit können Kunden von Checkpoint sicherstellen, dass ihre Waren am richtigen Ort und zur richtigen Zeit verfügbar sind, wenn der Konsument bereit zum Einkauf ist, und so von zunehmenden Umsätzen und Gewinnen profitieren.

Checkpoint engagiert sich auf internationaler und nationaler Ebene in Verbänden, Organisationen und Arbeitsgruppen. In Deutschland zählen hierzu etwa das EHI Retail Institute und GS1 Germany.

http://www.checkpointsystems.com | Twitter: @checkpointsys

 

Über CCL Industries

CCL Industries Inc., ein Marktführer für spezielle Etiketten- und Verpackungslösungen für global agierende und mittelständische Unternehmen sowie Verbraucher, beschäftigt insgesamt rund 9.600 Mitarbeiter weltweit. Das Unternehmen ist mit 87 Produktionsstätten in 25 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten. Die Unternehmenszentralen befinden sich in Toronto (Kanada) und Framingham (Massachusetts, USA).

http://www.cclind.com