News & Events

Checkpoint Systems bringt neue Generation des „AutoPeg“-Etiketts auf den Markt

July 26, 2017

Die AutoPeg-Reihe wurde um das „Universal Auto Peg“ ergänzt. Das Sicherungselement bietet einen robusten und vielseitigen Schutz für eine breitere Palette an Waren.

Hirschhorn. Checkpoint Systems, ein weltweit führender Anbieter von Warenverfügbarkeitslösungen für den Einzelhandel, hat eine neue Generation seines Sicherungselements „AutoPeg“ auf den Markt gebracht. Dieses ermöglicht auf einfache und wirkungsvolle Weise, Waren in Blisterverpackungen sicher und offen zu präsentieren.

Da das „Universal AutoPeg“ für weitaus mehr diebstahlgefährdete Produkte verwendet werden kann als das bisherige „Standard AutoPeg“, können Einzelhändler ihre Maßnahmen zur Verlustprävention mit der neuen Lösung weiter ausbauen.

Das „Universal Auto Peg“ verfügt über eine praktische Ein-Pin-Befestigung: Es wird einfach auf Blisterverpackungen für  Einzel- oder Doppelhaken gesteckt. Sobald es einrastet, sorgt es für sichtbaren Schutz. Potenzielle Diebe werden dabei bereits optisch durch ein „schwarzes Schloss“ abgeschreckt. Dieses Markensymbol von Checkpoint ist auf dem hellgelben Sicherungselement abgebildet und signalisiert so bereits von weitem, dass das Produkt gesichert ist.

Mehr Einsatzmöglichkeiten durch neues Design

Im Vergleich zum Standard-AutoPeg verfügt das Universal AutoPeg über eine breitere Form und einen verbesserten internen Mechanismus. Es bietet dadurch mehr Einsatzmöglichkeiten, da nun Waren ganz unterschiedlicher Größe gesichert werden können. So lässt sich das neue Sicherungselement auch auf die Verpackungen von größeren Artikeln klemmen, wie zum Beispiel elektrische Zahnbürsten oder Tintenpatronen. Durch sein robustes Design und eine höhere Stabilität hält es auch stand, wenn es fallengelassen wird oder gewaltsam entfernt werden soll.

Ein einfaches Handling wird durch den One-Click-Schließmechanismus sichergestellt. Eine Hand reicht, um es an die Produkte anzubringen und wieder zu entfernen. Vorteilhaft ist zudem, dass es kompatibel zu allen Arten von Öffnern ist, so dass die Verkaufsmitarbeiter es einfach und schnell am Point of Sale entfernen können.

„Das Universal AutoPeg ist ein Beispiel dafür, dass wir nicht nur innovativ sind, sondern auch auf bestehenden Lösungen aufbauen, um deren Leistungsfähigkeit zu erweitern. Entwickelt, um die Optionen der Einzelhändler zu erhöhen, dient die Lösung dazu, ihre Verlustpräventionsstrategie zu stärken, indem sie Schutz für ein breiteres Produktset bietet“, erläutert Irene Fernandez, AutoPeg EU Product Manager, für Checkpoint Systems. Das „Universal AutoPeg“ ist sofort verfügbar.

 

 

Über Checkpoint Systems
Checkpoint Systems ist ein weltweit führender Lösungsanbieter zur Steigerung der Warenverfügbarkeit im Handel, einschließlich der Verlustprävention und der Warensichtbarkeit. Als eine Division von CCL Industries bietet Checkpoint Komplettlösungen an, mit denen Einzelhändler in Echtzeit einen präzisen Überblick über ihr Inventar erhalten, den Lagerumschlag beschleunigen, Out-of-Stock-Situationen vermeiden und Ladendiebstahl reduzieren können. Auf diese Weise sichern sie eine hohe Warenverfügbarkeit und verbessern das Einkaufserlebnis für Konsumenten. Die Lösungen von Checkpoint Systems basieren auf 45 Jahre Erfahrung mit Radiofrequenz-Technologie. Zu den Kernkompetenzen zählen die Sicherung von hochdiebstahlgefährdeten Produkten und die Verlustprävention, RFID-Hardware, Software und umfassende Lösungen zur Markenkennzeichnung, Sicherung und Verfolgung von Waren – von der Herstellung bis zum Verkaufsregal. Durch die Einführung der Lösungen für eine höhere Warenverfügbarkeit können Kunden von Checkpoint sicherstellen, dass ihre Waren am richtigen Ort und zur richtigen Zeit verfügbar sind, wenn der Konsument bereit zum Einkauf ist, und so von zunehmenden Umsätzen und Gewinnen profitieren.

Checkpoint engagiert sich auf internationaler und nationaler Ebene in Verbänden, Organisationen und Arbeitsgruppen. In Deutschland zählen hierzu etwa das EHI Retail Institute und GS1 Germany.

http://de.checkpointsystems.com/ | Twitter: @checkpointsys

 

Über CCL Industries

CCL Industries Inc., ein Marktführer für spezielle Etiketten- und Verpackungslösungen für global agierende und mittelständische Unternehmen sowie Verbraucher, beschäftigt insgesamt rund 20.000 Mitarbeiter weltweit. Das Unternehmen ist mit 156 Produktionsstätten in 35 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten. Die Unternehmenszentralen befinden sich in Toronto (Kanada) und Framingham (Massachusetts, USA).

http://www.cclind.com