News & Events

Neue Lösungen zur Reduzierung des Warenschwunds und Erhöhung der Warenverfügbarkeit

April 22, 2015

Lebensmitteleinzelhändler stehen zunehmend den Herausforderungen des Warenschwund gegenüber; in der Tat zeigt das neueste Globale Diebstahlbaromter, dass Supermärkte / Lebensmitteleinzelhändler die dritthöchsten Schrumpfraten unter den verschiedenen Einzelhandels-Branchen aufweisen. Unsere neuesten Lösungen wurden zusammen mit Lebensmittelhändlern und großen Einkaufsmärkten speziell entwickelt, um sicherzustellen, dass die Ware gesichert und verfügbar ist und die Benutzerfreundlichkeit verbessert wird.

iS AutoPeg Tag

Checkpoints iS AutoPeg Tag bietet dem Lebensmitteleinzelhandel sicheren Schutz für hoch diebstahlgefährdete Blisterverpackungen, wie Batterien, Rasierklingen und Tintenpatronen durch eine in einem Schritt und ohne Pin anzubringende Sicherung. Diese Lösung kann schnell und sicher auf Einzel- oder Doppelloch-Verpackungen angebracht werden und leicht am Point of Sale (POS) zur Wiederverwendung entfernt werden. Das iS AutoPeg Tag ist leichtgewichtig, stark und beeinträchtigt die Lesbarkeit der Produktmarke nicht. Zudem ist diese Lösung hinsichtlich RFID aufrüstbar, um die Bestandstransparenz zu erhöhen und kann bereits an der Quelle (beim Hersteller) angebracht werden.

Ein leitender Angestellter aus dem Bereich Loss Prevention eines großen Einkaufsmarktes berichtete: “Wir haben dieses Produkt an einer großen Anzahl von SKUs als Teil einer großen Pilotstudie getestet und waren beeindruckt davon, wie einfach es anzuwenden und am POS zu entfernen war; am Bedeutendsten ist jedoch, dass wir mithilfe des iS AutoPeg Tags ein Umsatzplus von 30 Prozent bei Körperpflegeprodukten im Regal erzielen konnten. Darüber hinaus sind wir in der Lage, Regal- und Lagerflächen effizienter zu verwalten. ”

 

4210 EP Food Label

Das 4210 EP Food Label ist eines der wenigen als mikrowellengeeignet zertifizierten Lösungen auf dem Markt und bietet eine erweiterte Möglichkeit der Sicherung für Lebensmittelhändler, die frische und tiefgekühlte Lebensmittel sichern möchten. Es zählt zu den weltweit kleinsten lebensmittelechten RF-Etiketten und kann leicht in Preis- / Waagen-Etiketten für maximalen Schutz integriert werden, so dass Lebensmitteleinzelhändler ihre Regalverfügbarkeit erheblich verbessern können. Darüber hinaus ist diese Lösung sehr dünn und maximiert so den Platz auf den Planogrammen der Einzelhändler. Ebenso wie das iS AutoPeg Tag, kann es im Laden oder bereits an der Quelle angebracht werden, was zu einer Arbeitszeitersparnis führt und dazu beiträgt, sicherzustellen, dass alle hoch diebstahlgefährdeten Waren gesichert und verkaufsfähig am POS ankommen. Darüber hinaus bietet Checkpoint benutzerdefinierte Druckoptionen für das neue Lebensmittel-Etikett an, womit Einzelhändler Informationen, einschließlich ihrer Marke, auf Etiketten drucken können, falls dies erwünscht ist.

Diese neue Lösung arbeitet in Verbindung mit Checkpoints Counter iD RF (CPID) Deaktivierungssystem, das sich leicht in den bioptischen Scanner am POS integrieren lässt. Durch die größere Deaktivierungszone, trägt CPID dazu bei, die Wahrscheinlichkeit von Fehlalarmen, die das Einkaufserlebnis der Kunden beeinträchtigten könnten, deutlich zu reduzieren und erhöht die Glaubwürdigkeit, dass es sich bei einem EAS-Alarm an den Türen des Geschäfts tatsächlich um einen versuchten Ladendiebstahl handelt. Während der Tests in einem großen Lebensmittelgeschäft, zeigte sich, dass die Integration in den bioptischen Scanner den Bezahlvorgang an den Kassen im Vergleich zu anderen Deaktivierungssystemen deutlich beschleunigt hat.

CPID bietet eine verbesserte Leistung, eine Reduzierung des Leistungsverbrauchs und unterstützt einen zukünftigen Einsatz von RFID-POS-Lösungen der nächsten Generation. Zusätzlich ermöglichen die Netzwerkfähigkeiten des CPID eine Fernabfrage für Serviceleistungen und Wartung, was bedeutet, dass gegebenenfalls ein Technikereinsatz vor Ort entfallen kann.